Prof. Dr. Günter Josef Krejs

NET-VISIONS

Ausgehend von Graz forcieren wir den Schwerpunkt der Neuroendokrinen Tumore in der Steiermark.



Das GJK Netzwerk wurde in Erinnerung an den Aufbau des Themenschwerpunktes Neuroendokrine Tumore (NET) an der Universitätsklinik für Innere Medizin in Graz durch den em. o. univ. Prof. Dr. Günter Josef Krejs (GJK) ins Leben gerufen.

Der Verein sieht seine Hauptaufgabe in der Förderung der Wissenschaft und Weiterbildung auf dem Gebiet der neuroendokrinen Tumore in der Steiermark.

Interesse der jungen ÄrztInnen und WissenschafterInnen zu wecken und allseitige Initiativen diesbezüglich zu unterstützen.

Der Vorstand besteht aus der Obfrau Dr. Patrizia K. Kump, dem Obfrau Stv. Prim. univ. Doz. Dr. Vinzenz M. A. Stepan, MBA, dem Kassier ao. univ. Prof. Dr. Rainer W. Lipp und dem Schriftführer Dr. W. Spindelböck.